Willkommen bei Till Eulenspiegel


Ein Name mit Programm


 Nicht nur der Schelm selbst macht unermüdlich von sich reden. In der Region seiner Geburt, der Samtgemeinde Elm-Asse, trifft man überall auf seine Spuren.

Wer diesen närrischen Spuren folgt trifft auf das Till Eulenspiegel-Museum in Schöppenstedt, den Eulenspiegel-Radweg, den Eulenspiegel-Erlebnisspielplatz, den Eulenspiegel-Wanderweg, die Eulenspiegel-Autoroute, die Eulenspiegel-Briefmarke, Café Eulenspiegel und die ganz besondere Stadtführung durch Schöppenstedt als Buch.

Längst kennt man den Schalk weit über seine Heimat hinaus und überall kann er die Menschen begeistern. Sehen Sie selbst.

 


Terminankündigung: 

06. August, 14:00 Uhr Öffentliche Stadtführung mit Till Eulenspiegel

 Ein ungewöhnlicher Spaziergang durch die Eulenspiegel-Geschichten. Warum Schöppenstedt auch Schilda genannt wird, der Kirchturm schief ist oder die Nette heute Altenau heißt,  erfahrt Ihr von Till Eulenspiegel persönlich.

 Treffpunkt:  Marktplatz in Schöppenstedt

Dauer:         ca. 90 Minuten (alles auch bei eingeschränkter Mobilität möglich)

Kosten:   5,00 €        

Kinder bis 10 Jahre 2,50€

Anmeldungen: Tel.: 05332 938-128 oder Mobil: 0160 90271190  Mail: tourismus@elm-asse.de

 

Spontan entschlossene sind  Herzlich Willkommen!

(Foto: Julian Heider)


Hier finden Sie Informationen zu den Angeboten mit Till Eulenspiegel


Wir informieren Sie gern über ein individuelles Angebot


letzte Aktualisierung: 21 Juli 2017

(Fotos: Elke Kräwer†)