Till Eulenspiegel

In seiner Stadt



Der Narr mit der Schellenkappe hat in vielen Städten seine Spuren hinterlassen. Geboren wurde er um das Jahr 1300 in Kneitlingen, einem beschaulichen Örtchen der Samtgemeinde Elm-Asse. Die Samtgemeinde umfasst 13 Mitgliedsgemeinden mit 33 Ortsteilen und insgesamt leben hier ca. 18.500 Einwoher. 

Einer davon ist Till Eulenspiegel. In seinem farbenfrohen Gewand mit klingenden Schellen führt der die Gäste durch die Straßen seiner Stadt und erzählt aus seinem Leben. Er berichtet über die Historie der Stadt und unterhält seine Gäste auf unverwechselbare Art. Lassen Sie sich von Till Eulenspiegel in eine besondere Welt entführen: Schöppenstedt als Buch.



(Fotos: Elke Kräwer†, R. Scholz, Ch. Rutter)